Zur Newsübersicht
11 Okt

Weekly Intelligence Bulletin – Woche 41

QuoINT_Weekly Bulletin_SOM_W41_Image

QuoScient’s Weekly Intelligence Bulletin für die Woche vom 3. Oktober 2019 bis zum 10. Oktober 2019 ist ab sofort erhältlich. Bitte kontaktieren Sie unser Sales Team unter sales@quoscient.io um das Weekly heute zu bestellen.

 

Hier finden Sie eine Zusammenfassung.

 

CYBER

 

Schwachstellen Industry Impacted: Information Technology

 

Microsoft hat in seinem Oktober Patch Tuesday 59 Sicherheitspatches für mehrere Produkte veröffentlicht, darunter für Internet Explorer, Edge, Exchange Server, SQL Server, Microsoft Office, Windows und mehr. Laut Microsoft wird keine der in diesem Update behandelten Schwachstellen aktiv ausgenutzt.

 

Cyber Tätergruppen Aktivität Industry Impacted: Financials

 

In der letzten Woche hat QuoINT mehrere Angriffswellen einer laufenden Spear-Phishing-Kampagne entdeckt, die die Europäische Zentralbank spoofen, die Backdoor-Malware- CobInt verbreiten und der Cobalt Threat Actor Group zugeschrieben werden.

 

GEOPOLITIK

 

EU-Mitgliedstaaten haben mit der Europäischen Kommission und der Europäischen Agentur für Cybersicherheit (ENISA) die „EU-weit koordinierte Risikobewertung von 5G Netzen“ veröffentlicht.

 

Laut Microsoft zielte die angeblich staatlich unterstützte iranische APT-Gruppe Phosphorous (auch bekannt als APT35, Charming Kitten oder Ajax) zwischen August und September auf 241 Microsoft-Benutzerkonten.

 

OUTLOOK

 

15. Oktober – NATO veranstaltet Cybersicherheitskonferenz „Information Assurance Symposium (NIAS)“ in Belgien.

Schließen
Incident Hotline
+49 69 33 99 86 34

Cyberangriffe erfordern eine umgehende Reaktion. Wir sind für Sie erreichbar. Rund um die Uhr. Weltweit. Und treffen mit Ihnen gemeinsam die richtigen Entscheidungen zur bestmöglichen Schadensabwehr. Rufen Sie uns an! In jedem Fall.