Zur Newsübersicht
13 Sep

Weekly Intelligence Bulletin – Woche 37

This post is also available in: English (Englisch)

QuoScient’s Weekly Intelligence Bulletin für die Woche vom 5. September 2019 bis zum 12. September 2019 ist ab sofort erhältlich. Bitte kontaktieren Sie unser Sales Team unter sales@quoscient.io um das Weekly heute zu bestellen.

 

Hier finden Sie eine Zusammenfassung.

 

CYBER

 

Aktuelle Bedrohungen Betroffene Industrie: Information Technology

In der letzten Woche wurde QuoINT auf neue Aktivitäten des Emotet Botnet und die Veröffentlichung eines Exploits für eine kürzlich gepatchte Microsoft-Schwachstelle namens BlueKeep aufmerksam gemacht. Obwohl es sich hierbei um zwei getrennte Ereignisse handelt, könnte BlueKeep eventuell in Malware wie Trickbot integriert werden, die bereits einen anderen Exploit zur Durchführung wurmbarer Angriffe nutzt und gelegentlich von Emotet verbreitet wird.

 

Schwachstellen Betroffene Industrien: ANY
Microsoft hat in seinem September Patch Tuesday 79 Sicherheitspatches für 15 Produkte und Dienstleistungen veröffentlicht. Für zwei „wichtige“ elevation of privilege (EoP) Schwachstellen gibt es öffentlich Exploits, jedoch hat der Anbieter keine Details über die Angriffsaktivität preisgegeben.

Forscher haben eine neue kritische remote code Sicherheitslücke entdeckt, die Exim-Server von Version 4.80 bis 4.92.1 betrifft. Eine erfolgreiche Ausnutzung könnte es einem nicht authentifizierten, entfernten Angreifer ermöglichen, beliebigen Code mit Root-Rechten auszuführen.

 

GEOPOLITIK

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) und die Bundesbank haben die Aufsetzung des TIBER-DE Programmes angekündigt, die Umsetzung des europäischen Rahmens für Threat-Intelligence Based Ethical Red Teaming (TIBER-EU) für Deutschland. Das TIBER-Framework beschreibt kontrollierte Cyberangriffe, um die Widerstandsfähigkeit von Finanzinstituten zu testen.

Berichten zufolge infiltrierte die chinesische Regierung Telekommunikationsanbieter in Zentral- und Südostasien während einer umfassenden Cyberspionage-Kampagne, die sich an Diplomaten, ausländische Militärangehörige und uigurische Muslime richtete.

 

OUTLOOK

16. September – Britischer Premierminister Johnson trifft Präsidenten der EU-Kommission Juncker zu einem Brexit Gespräch
16. September – Gipfeltreffen zwischen den Präsidenten Russlands, des Irans und der Türkei in Ankara
17. September – Parlamentswahl in Israel
17. September – Eröffnung der UN-Generalversammlung

Schließen
Incident Hotline
+49 69 33 99 86 34

Cyberangriffe erfordern eine umgehende Reaktion. Wir sind für Sie erreichbar. Rund um die Uhr. Weltweit. Und treffen mit Ihnen gemeinsam die richtigen Entscheidungen zur bestmöglichen Schadensabwehr. Rufen Sie uns an! In jedem Fall.