Zur Newsübersicht
03 Mai

Weekly Intelligence Bulletin – Woche 18

QuoScient’s Weekly Intelligence Bulletin für die Woche vom 25. April 2019 bis 2. Mai 2019 ist ab sofort erhältlich. Bitte kontaktieren Sie unser Sales Team unter sales@quoscient.io um das Weekly heute zu bestellen.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung.

CYBER

Aktuelle Bedrohungen Industry Impacted: ANY, Information Technology

Oracle hat einen Out-of-Band-Patch veröffentlicht, um eine Remote Code Execution Zero-Day Schwachstelle im Oracle WebLogic-Server zu beheben.

 

Schadenmeldungen Industry Impacted: Information Technology

Das in Deutschland ansässige Internet-Infrastrukturunternehmen CITYCOMP bestätigte, dass sie im April Opfer eines gezielten Cyberangriffs wurden, der sich zu einem gescheiterten Erpressungsversuch entwickelte. Da die Angreifer keine Zahlung erhielten, veröffentlichten sie gestohlene CITYCOMP-Kundendokumente.

Am 30. April warnte DFN-CERT vor einer neuen Phishing-Domain, die sich an eine deutsche Universität, die Goethe-Universität Frankfurt am Main, richtet und möglicherweise auf die iranische Gruppe Silent Librarian zurückzuführen ist. Eine weitere Analyse der Angriffs-IOCs deutet auf einen möglichen bevorstehenden oder laufenden Phishing-Angriff gegen die University of Cambridge hin.

 

GEOPOLITIK

Berichten zufolge nähern sich die chinesische und die US-Regierung einem Handelsabkommen, um den Handelskrieg und die damit verbundene Erhöhung der Zölle zu beenden. Berichten zufolge ist Präsident Trump jedoch bereit, von der Forderung abzusehen, dass China den kommerziellen Cyber-Diebstahl bekämpft und Peking sein Verbot für ausländische Unternehmen lockert, chinesische Kundendaten ins Ausland zu übertragen.

 

OUTLOOK

3. Mai – Treffen Sie QuoScients CEO Fabien Dombard auf der THOTCON in Chicago, USA

6. Mai – Treffen Sie QuoScients Lamin Ceesay und Gerhard Beeker auf der ISH Konferenz in München, Deutschland

6. Mai – Beginn des Ramadan 2019

8. Mai – Wahlen in Südafrika

9. Mai – QuoScient’s Head of Intelligence wird am EU ATT&CK Community workshop in Brüssel, Belgien teilnehmen

Schließen
Incident Hotline
+49 69 33 99 86 34

Cyberangriffe erfordern eine umgehende Reaktion. Wir sind für Sie erreichbar. Rund um die Uhr. Weltweit. Und treffen mit Ihnen gemeinsam die richtigen Entscheidungen zur bestmöglichen Schadensabwehr. Rufen Sie uns an! In jedem Fall.